Zenith als neuer Partner der Ennstal-Classic

El Primero Chronomaster 1969 – ein legendärer Zeitmesser für eine legendäre Oldtimer-Rallye im Herzen Österreichs

ZENITH_El Primero Chronomaster 1969 Ennstal Classic

Alexander Seidl, CEO von Zenith Österreich und Osteuropa, freut sich offizieller Zeitnehmer der Ennstal-Classic zu sein und auf den Beginn einer neuen gemeinsamen Ära. Zusammen mit den Veranstaltern Helmut Zwickl und Michael Glöckner präsentierte Zenith in der Wiener Galerie Schaude die exklusive, auf lediglich 24 Stück streng limitierte Sonderedition, Zenith – El Primero Chronomaster 1969 Ennstal-Classic.

ZENITH_El Primero Chronomaster 1969 Ennstal Classic

Rudi Roubinek, Alexander Seidl, Andrea Daum-Hübner, Andreas Daum, Hans Knauß (v.l.n.r.)

Seit ihrer Gründung ist die Marke Zenith keiner Herausforderung aus dem Weg gegangen und stattdessen stets ihrer Leidenschaft für Abenteuer gefolgt. Nun wird Zenith offizieller Zeitnehmer der 24. Ennstal-Classic und rückt damit in den Fokus der Liebhaber des historischen Motorsports. Die Marke mit dem Stern stellt sich den hohen Anforderungen der Sportzeitmessung und beweist – genau wie die klassischen Sportwagen auf der Rennstrecke –, dass Präzision und Eleganz sich keineswegs ausschließen, sondern vielmehr bestens harmonieren.

ZENITH_El Primero Chronomaster 1969 Ennstal Classic

Die auf 24 Stück limitierte Zenith – El Primero Chronomaster 1969 Ennstal-Classic wurde exklusiv für Österreichs legendäre Oldtimer-Rallye aufgelegt und besticht mit ihrem klassischen und dennoch sportlichen Design. Am Zifferblatt dieser traditionellen Zenith Uhr wurde speziell für dieses Modell das Logo unübersehbar bei 6 Uhr aufgebracht.

ZENITH_El Primero Chronomaster 1969 Ennstal Classic

Helmut Zwickl und Dieter Quester (v.l.n.r.)

Seit 1993  ausgetragen, steht die „Ennstal-Classic“ für Emotionen und Leidenschaft, für Motorsport wie früher:  abenteuerlich, romantisch, herausfordernd. Unter dem Ticken der Stoppuhr führt sie durch die schönsten Gegenden von Österreich, aus den Tälern windet sich die Ennstal-Classic bis zur Baumgrenze hoch und der Slogan vom «Autofahren im letzten Paradies» wird im ca. 380 km langen Geolyth-Prolog und im ca. 450 km langen Artcurial-Marathon fühlbare Wirklichkeit.

ZENITH_El Primero Chronomaster 1969 Ennstal Classic

Die Veranstaltung hat sich als Festival für Fans legendärer, historischer Rennboliden etabliert. Sie ist die Mischung aus einem sagenhaften Starterfeld mit einer Promidichte aus Lenkrad-Legenden, Sportlern, Firmenchefs und TV-Stars, die für einen Kult-Status in der Champions-League der europäischen Classic-Car Szene sorgt.

Uhrwerk
· Mechanisches Uhrwerk mit automatischem Aufzug
· Kaliber El Primo
· Gangreserve: mind. 50 Stunden
Funktionen
· Stunden,
· Minuten,
· Sekunde aus der Mitte
· Chronographenfunktion
Gehäuse
· ∅ 42 mm
· Edelstahl
· kratzfestes Saphirglas
Wasserdichtigkeit
10 bar (~100 Meter)
Band
· schwarzes Alligator Lederarmband mit kontrastreicher roter Naht und rotem Innenfutter
· Faltschließe aus Edelstahl
Zifferblatt
· silberfarbenes Zifferblatt mit Soleil-Guillochierung
· Ennstal-Classic Logo bei 6 Uhr
Unverbindliche Preisempfehlung
ZENITH – El Primero Chronomaster 1969 Ennstal-Classic
Limitiert auf 24 Stück
(RFZ. 03.20415.4061/07.C772) ab € 9.300

Bilder ZENITH – El Primero Chronomaster 1969 Ennstal-Classic:

Zur Modell-Übersicht Zenith Zurück zur Startseite

Newsletter

Melde dich jetzt zum Newsletter an.
zur Anmeldung