Vacheron Constantin vereint in der Traditionnelle Répétition Minutes Tourbillon zwei bedeutende und faszinierende Komplikationen in einem ganz neuen Kaliber

Als Vorpremiere zum SIHH 2017 veröffentlicht Vacheron Constantin mit der Traditionnelle Répétition Minutes Tourbillon eine Neuheit der besonderen Art. Das Modell ergänzt die Traditionnelle-Kollektion, welche eine höchst anspruchsvolle Uhrmacherkunst aus dem 18. Jahrhundert am Leben erhält. Sein neues Uhrwerk – Kaliber 2755 TMR – vereint zwei große Komplikationen: die Minutenrepetition und das Tourbillon

Vacheron Constantin Traditionnelle Répétition Minutes Tourbillon

Die Traditionnelle Répétition Minutes Tourbillon spiegelt die technische und ästhetische Raffinesse wider, die in jedem Vacheron Constantin Modell zum Ausdruck kommt. Sie zeugt von der traditionsreichen Geschichte der Manufaktur, die seit 1755 ununterbrochen exklusive Uhren fertigt. Dieser exklusive Zeitmesser ist in verschiedenen Versionen aus Roségold und Platin erhältlich.

Vacheron Constantin Traditionnelle Répétition Minutes TourbillonDie mit der Genfer Punze zertifizierte Traditionnelle Répétition Minutes Tourbillon erfüllt die höchsten Kriterien für Handwerkskunst und Zuverlässigkeit. Das neue Kaliber, das vollständig von Vacheron Constantin entwickelt wurde und gefertigt wird, vereint zwei der anspruchsvollsten Komplikationen miteinander: Das edle und komplexe Tourbillon hebt den Effekt der Schwerkraft auf und verbessert dadurch die Ganggenauigkeit der Uhr.

Vacheron Constantin Traditionnelle Répétition Minutes Tourbillon

Die Minutenrepetition zeugt von exzellenter Uhrmacherkunst und bleibt eine der begehrtesten Komplikationen. Auf Wunsch und Knopfdruck ertönen die Gongs des Mechanismus zur Wiedergabe der Stunden, Viertelstunden und Minuten. Die Uhrmacher müssen nicht nur die technische Komplexität dieser Komplikation zu meistern wissen, sondern auch ein gutes Gehör haben, um die Gongs richtig einstellen zu können, was vergleichbar mit dem Stimmen von Musikinstrumenten ist.

Vacheron Constantin Traditionnelle Répétition Minutes Tourbillon

Vacheron Constantin vereint diese beiden Komplikationen in einem einzigen Kaliber und erreicht dadurch eine bemerkenswerte technische Meisterleistung. Gleichzeitig zollt die Manufaktur damit der Expertise im Bereich traditioneller Uhrmacherkunst Tribut, die von Generation zu Generation weitergegeben wird.

ZIFFERBLATT MIT EINZIGARTIGEM GUILLOCHÉ-MOTIV

Vacheron Constantin Traditionnelle Répétition Minutes Tourbillon

Die Traditionnelle Répétition Minutes Tourbillon von Vacheron Constantin, bei der sowohl ästhetische als auch technische Eigenschaften im Einklang miteinander stehen, unterstreicht die Expertise der Manufaktur in der Herstellung außergewöhnlicher Zeitmesser.

Vacheron Constantin Traditionnelle Répétition Minutes Tourbillon

Bei den Modellen aus Platin ist das Zifferblatt in den Farben Schiefergrau oder Silber und bei der Version aus Roségold in Silber gehalten. Das Zifferblatt ist mit einem edlen, von Hand guillochierten Motiv versehen, das exklusiv jenen Zeitmessern vorbehalten ist, die in den Boutiquen von Vacheron Constantin zu kaufen sind.

Vacheron Constantin Traditionnelle Répétition Minutes Tourbillon

Dieses einzigartige Muster spiegelt den Ideenreichtum der Manufaktur sowie die meisterliche Guillochierung wider – eine filigrane, traditionelle Fertigkeit der Uhrmacherkunst seit dem 18. Jahrhundert.
Die Stunden- und Minutenzeiger, die je nach Version aus Roségold oder Weißgold gefertigt sind, sind leicht oberhalb der Mitte des Zifferblatts angeordnet, um dem Tourbillonkäfig im unteren Bereich so mehr Platz zu geben.

Vacheron Constantin Traditionnelle Répétition Minutes TourbillonDie Öffnung bei der 6-Uhr-Anzeige bietet die Möglichkeit, das prächtig tanzende Tourbillon zu bewundern, was umso faszinierender ist, da das Kaliber mit einer niedrigen Frequenz von nur 2,5 Hz schlägt – eine Geschwindigkeit, die charakteristisch für traditionelle Uhrmacherkunst ist und mit der man den Rhythmus der Schwingungen in vollen Zügen genießen kann. Der Tourbillonkäfig in Form des Malteserkreuzes, dem Logo von Vacheron Constantin, besteht aus einem von Hand polierten Stab, dessen Herstellung allein viele Stunden akribischer Arbeit erfordert.

VÖLLIG NEUES KALIBER 2755 TMR

Vacheron Constantin Traditionnelle Répétition Minutes Tourbillon

Die Traditionnelle Répétition Minutes Tourbillon wird von dem neuen Kaliber 2755 TMR angetrieben, das von Vacheron Constantin entworfen und entwickelt wurde und gefertigt wird. Das Uhrwerk mit Handaufzug ist mit der Genfer Punze versehen und verfügt über ein herausragendes Niveau an uhrmacherischer Qualität und Ästhetik. Durch die Kombination aus Minutenrepetition und Tourbillon zeigt es die Stunden und Minuten sowie die kleinen Sekunden auf dem Tourbillonkäfig an.

Vacheron Constantin Traditionnelle Répétition Minutes Tourbillon

Die 58-stündige Anzeige der Gangreserve – mit dem Zeiger aus Roségold, dessen Farbe durch eine schwarze Oxidbeschichtung erzielt wird – ist nicht wie üblich auf dem Zifferblatt, sondern auf der Rückseite der Uhr platziert. Der Saphirglasboden legt den Blick auf das Kaliber frei, das aus 471 Einzelteilen besteht, mit 40 Edelsteinen verziert ist und die handgefertigten Merkmale sichtbar macht, die höchste Standards der Uhrmacherei erfüllen.

Die Traditionnelle Répétition Minutes Tourbillon ist exklusiv in den Boutiquen von Vacheron Constantin erhältlich. Im Lieferumfang enthalten ist der Klangresonator „La Musique du Temps“, der Klang und Harmonien der Minutenrepetition verstärkt.

Uhrwerk
· Mechanisches Uhrwerk mit Handaufzug
· Manufakturkaliber 2755 TMR
· Gangreserve 58 h
Funktionen
· Stunde
· Minute
· Kleine Sekunde auf dem Tourbillonkäfig
· Tourbillon
· Anzeige der Gangreserve (auf der Rückseite der Uhr)
Gehäuse
· ∅ 44 mm
· Höhe 12,2 mm
· 950er Platin (RFZ. 6500T/000P-9949 und RFZ. 6500T/000P-B100)
· 18 kt. 5N Roségold (RFZ. 6500T/000R-B324)
· Durchsichtiger Saphirglasboden
Wasserdichtigkeit
k.A.
Band
Bei Modell aus 950er Platin (RFZ. 6500T/000P-9949)
· Blaues Alligatorleder
· Innenbezug aus Alligatorleder
· Handgenäht
· Satteloptik
· Große rechteckige Schuppen
· Faltschließe aus 950er Platin (poliert, in Form eines halben Malteserkreuzes)

Bei Modell aus 950er Platin (RFZ. 6500T/000P-B100)
· Schwarzes Alligatorleder
· Innenbezug aus Alligatorleder
· Handgenäht
· Satteloptik
· Große rechteckige Schuppen
· Faltschließe aus 950er Platin (poliert, in Form eines halben Malteserkreuzes)

Bei Modell aus 18 kt. 5N Roségold (RFZ. 6500T/000R-B324)
· Dunkelbraunes Leder mit Innenbezug aus Alligatorleder,
· Handgenäht
· Satteloptik
· Große rechteckige Schuppen
· Faltschließe aus 18 kt. 5N Roségold (poliert, in Form eines halben Malteserkreuzes)

Zifferblatt
Bei Modell aus 950er Platin (RFZ. 6500T/000P-9949)
· Schieferfarben
· 18 kt. Gold, von Hand guillochiert
· Stundenindizes aus 18 kt. Weißgold
· Zeiger aus 18 kt. Weißgold

Bei Modell aus 950er Platin (RFZ. 6500T/000P-B100)
· Versilberter Opal
· 18 kt. Gold, von Hand guillochiert
· Stundenindizes aus 18 kt. Weißgold
· Zeiger aus 18 kt. Weißgold

Bei Modell aus 18 kt. 5N Roségold (RFZ. 6500T/000R-B324)
· Versilberter Opal
· 18 kt. Gold, von Hand guillochiert
· Stundenindizes aus 18 kt. 5N Roségold
· Zeiger aus 18 kt. 5N Roségold

Unverbindliche Preisempfehlung
Vacheron Constantin – Traditionnelle Répétition Minutes Tourbillon
950er Platin / Blaues Band (RFZ. 6500T/000P-9949) UVP: € 588.000,-

Vacheron Constantin – Traditionnelle Répétition Minutes Tourbillon
950er Platin / Schwarzes Band (RFZ. 6500T/000P-B100) UVP: € 588.000,-

Vacheron Constantin – Traditionnelle Répétition Minutes Tourbillon
18 kt. 5N Roségold  (RFZ. 6500T/000R-B324) UVP: € 528.000,-

Bilder Vacheron Constantin – Traditionnelle Répétition Minutes Tourbillon:

Zur Modell-Übersicht Vacheron Constantin Zurück zur Startseite

Newsletter

Melde dich jetzt zum Newsletter an.
zur Anmeldung