Tissot präsentiert, einem aktuellen Trend folgend, den Heritage 1973 Chronographen mit Pandazifferblatt

Tissot zelebriert seine historische Verbindung zum Motor- Rennsport mit dem Remake eines Chronographen im Stil der 70er-Jahre: Der auf  1.973 Stück limitierte Heritage 1973 Chronograph von Tissot steht für eine Kooperation, die Tissot und das Rennteam Kessel Classic verbindet

TISSOT-Heritage-1973-4

DESIGNELEMENTE DER 70ER JAHRE

Inspiriert von den 1970er Jahren, erfüllt dieser Chronograph mit einem Durchmesser von 43 mm dennoch modernsten Anforderungen. Er besticht mit einem weißen Zifferblatt mit schwarzer Tachymeter-Anzeige. Die mattschwarzen Stunden- und Minutenzeiger in Stabform mit Leuchtbeschichtung ergänzen den Vintage-Look und sorgen für ein Flair im 70er Jahre Stil.

TISSOT-Heritage-1973-7Die Sekunden- und Chronographenzeiger sind dagegen in Orange gehalten und setzen auffallende Akzente.

AUF 1.973 STÜCK LIMITIERT

TISSOT-Heritage-1973-3Die auf 1973 Stück limitierte Tissot Heritage 1973 präsentiert sich in einem 43 mm großen Edelstahlgehäuse mit polierten und satinierten Details und verfügt über ein mechanisches Uhrwerk mit Automatikaufzug.

TISSOT-Heritage-1973-2Angetrieben wird der Heritage 1973 Chronograph von Tissot von einem Valjoux 7753. Das Armband aus schwarzem Kalbsleder mit schwarzen Obernähten ist eine Reproduktion des Bandes, das Tissot in den 1960ern erfunden hat und patentieren ließ. Es zeichnet sich durch seine großen Perforationen aus und erinnert an die damaligen Lenkräder der Rennfahrer.

TISSOT NAVIGATOR VON 1973 ALS VORBILD

TISSOT-Heritage-1973-6Tissot ließ sich für die Kreation der Tissot Heritage 1973 von einem Modell aus seinen Archiven inspirieren: Die Tissot Navigator geht auf das Jahr 1973 zurück und war eine entscheidende Uhr für die Partnerschaften, die Tissot an den Motor-Rennsport band. Ab 1973 kooperierte Tissot mit Alpine, das die Rally-Strecken dominierte.
Für das Le Mans 24 Stunden Gran Turismo Rennen schloss sich die Marke 1974 mit Porsche zusammen. 1977 gab Tissot sogar einem F1-Wagen seinen Namen.

TISSOT-Heritage-1973-8

Loris Kessel in seinem von Tissot gesponserten Formel 1 Boliden

Doch eine besonders starke Verbindung wurde zwischen der Marke und dem Schweizer Piloten Loris Kessel geknüpft, der 1976 unter Tissot-Flagge in der Formel 1 an den Start ging.

Zur Modell-Übersicht Tissot Zurück zur Startseite

DETAILINFORMATIONEN

Uhrwerk
· Chronograph mit Automatikwerk
· Kaliber Valjoux 7753
· Gangreserve ca. 46h
Funktionen
· Stundenanzeige
· Minutenanzeige
· Dezentrale Sekundenanzeige bei 9 Uhr
· Datumsfenster zwischen 4 Uhr und 5 Uhr

Chronographenfunktionen:
· Zentraler Sekundenstopp
· 12-Stundenstopp bei 6 Uhr
· 30-Minutenstopp bei 3 Uhr

Gehäuse
· ∅ 43mm
· Höhe 14,8mm
· Edelstahl
· Kratzfestes Saphirglas
· Sichtboden
· Gravierte Krone
Wasserdichtigkeit
10 bar (100 Meter)
Band
·Sschwarzes Kalbsleder mit schwarzen Obernähten
· Dreiteilige Faltschließe aus Stahl mit Sicherheitsdrückern
Zifferblatt
· Weißes Zifferblatt mit schwarzen Zeigern
· Tachymeter-Skala
· Stunden- und Minutenzeiger in Stabform mit Beschichtung aus Super-LumiNova®
· Sekunden- und Chronographenzeiger in Orange
Unverbindliche Preisempfehlung
Tissot | Heritage 1973
Limitiert auf 1.973 Stück
(RFZ. T124.427.16.031.00 )
UVP:  € 2.000,-

BILDGALERIE

VIDEO

Zur Modell-Übersicht Tissot Zurück zur Startseite

Newsletter

Melde dich jetzt zum Newsletter an.
zur Anmeldung