Traditionsmarke RAYMOND WEIL verpasst sich zum 40-jährigen Firmenjubiläum jüngeres Image

Elie Bernheim, CEO von RAYMOND WEIL, präsentierte kürzlich in einer exklusiven Veranstaltung die Strategie wie das Schweizer Traditionsunternehmen künftig jüngere Käuferschichten ansprechen will.

RAYMOND WEIL_FREELANCER

v.l.n.r.: Elie Bernheim (CEO von RAYMOND WEIL), Michael Greiner (ZEITENBLICK.AT)

Elie Bernheim,  CEO des vor 40 Jahren in Genf gegründeten Schweizer Traditionsunternehmens RAYMOND WEIL, präsentierte kürzlich im Palais Coburg in Wien die Strategie der Marke ein jüngeres Image einzuhauchen. Elie Bernheim, Enkel des Firmengründers Raymond Weil, steht seit 2014 dem zu 100 Prozent eigenständigen Familienunternehmen RAYMOND WEIL vor.
Sich seiner Verantwortung bewusst und voll positivem Tatendrang, eröffnete Elie Bernheim die Veranstaltung mit den Worten: „Man sagt ja, die erste Generation baut ein Unternehmen auf, die zweite vergrößert und erweitert es und die dritte Generation zerstört es dann wieder, … das habe ich ganz gewiss nicht vor“!
RAYMOND WEIL kann mit Stolz seit Firmengründung auf ein kontinuierliches Wachstum (einzige Ausnahme war das Jahr 2009) zurückblicken. Um auch für die Zukunft bestmöglich aufgestellt zu sein, möchte der Enkel des Firmengründers der Marke ein jüngeres Image verleihen.

RAYMOND WEIL_FREELANCER

Raymond Weil (1926–2014)

RAYMOND WEIL verkauft weltweit jährlich circa 200.000 Uhren, wobei 90% der Zeitmesser sich in einem Preissegment von € 800 und € 2.500 bewegen. Der Anteil von Frauen- zu Herrenuhren ist dabei annähernd ident (50%/50%). Im Gegensatz zu vielen anderen namhaften Uhrenherstellern hat RAYMOND WEIL in den letzten Jahren keinen allzu starken Fokus auf den Markt in China gelegt, was man in den letzten Jahren zwar mit einem weinenden Auge gesehen hat jedoch aufgrund der aktuell rapide zurückgehenden Umsätze nun ein wenig entspannter sieht. Um diesen für RAYMOND WEIL dennoch nicht unwichtigen Markt bestmöglich bedienen zu können, wurde vor einigen Jahren eine Tochtergesellschaft in Hong Kong gegründet.

Der neue Fokus des 100%igen Familienunternehmens in dritter Generation, mit weltweit circa 150 Mitarbeitern, liegt ganz klar darin, der Marke ein jüngeres Image zu verleihen und dadurch eine jüngere Käuferschicht verstärkt anzusprechen. Das Alter der „neuen“ Kernzielgruppe definiert Elie Bernheim mit 30 bis 45 Jahren.  Auch unter den Vertragshändlern in Österreich wurde eine Verjüngungskur vollzogen und die Händler auf den neuen Kurs eingeschworen. RAYMOND WEIL verfügt aktuell über ein Netz von circa 35 Händlern in Österreich.

Als Startschuss und als eindeutiges Zeichen für den neuen Kurs, legt RAYMOND WEIL eine limitierte Edition als Hommage an die legendären Beatles auf.

RAYMOND WEIL_FREELANCER

Mehr dazu lesen Sie HIER. Darüber hinaus konnte mit UNIVERSAL MUSIC eine Kooperation abgeschlossen werden. Künftig wird auf der Homepage von RAYMOND WEIL ein Musik-Streaming-Dienst angeboten werden. Für registrierte Kunden im „THE WEIL CLUB“ wird es auch die Möglichkeit geben, zusätzlich Meet & Greets mit internationalen Größen der Musikbranche zu gewinnen. Raymond Weil war die erste Marke für Luxusuhren, die einen exklusiven Club für Uhrenbesitzer gegründet hat. Die Frage, ob eine Art Smart Watch geplant ist, beantwortete Elie Bernheim ganz klar mit einem „NEIN“. Im selben Atemzug kündigte Elie Bernheim aber eine Überraschung in Kooperation mit einem Uhrwerk-Lieferanten an. Nähere Details konnte oder wollte Elie Bernheim zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt geben.
Unterstützt werden die Kampagnen mit Out of Home Werbungen und Direct Mailings. Zusätzlich wird RAYMOND WEIL in Zukunft Socialmedia-Kanäle wie Facebook und Instagram stärker bespielen.

Neues Freelancer Modell zu Ehren von RAYMOND WEIL

RAYMOND WEIL_FREELANCER

Neben den Bemühungen der Marke ein jüngeres Image zu verleihen und im Rahmen des 40-jährigen Firmenjubiläums, bekennt sich die Marke aber auch ganz klar zu seinen Wurzeln. Als Andenken an den verstorbenen Firmengründer und Großvater von Elie Bernheim, der Mitglied des Genfer Yachtclubs Société Nautique de Genève (SNG) war, stellt RAYMOND WEIL eine Sonderedition der Freelancer vor.

RAYMOND WEIL_FREELANCER

v.l.n.r.: RAYMOND WEIL – FREELANCER DIVER´s WATCH
RFZ. 2760-ST1-20001, RFZ: 2760-SR1-20001, RFZ. 2760-SB2-20001, RFZ. 2760-SB1-20001

Diese Uhr ist dem Realteam-Segelteam als Official Timing Partner für die Saison 2016 der D35 Trophy auf dem Genfer See und international auf der GC32 Racing Tour gewidmet. Mit der Partnerschaft mit diesem jungen Schweizer Profi-Team würdigt RAYMOND WEIL seinen Gründer.

RAYMOND WEIL_FREELANCER

Zur Auswahl stehen eine Ausführung in poliertem Edelstahl und eine mit einer schwarzen PVD- Beschichtung, um die für Tauchuhren typische Ästhetik und Dynamik zu unterstreichen. Zur Ausstattung gehört eine unidirektionale Drehlünette in schwarzer Keramik, mit einer weißen, grünen oder orangen Leuchteinteilung und verschraubter Krone.

RAYMOND WEIL_FREELANCER

RAYMOND WEIL – FREELANCER DIVER´s WATCH (RFZ. 2760-ST1-20001)

Die Super-Luminova®-Leuchtpigmente auf den zentralen Elementen des schwarzen Zifferblattes sorgen für sehr gute Ablesbarkeit.

RAYMOND WEIL_FREELANCER

RAYMOND WEIL – FREELANCER DIVER´s WATCH (RFZ: 2760-SR1-20001)

Die Faltschließe an dem Kautschuk- Armband mit zweifachem Sicherheitsdrücker mit integrierter Tauchverlängerung aus Stahl ermöglicht eine einfache Anpassung der Armbandlänge.

RAYMOND WEIL_FREELANCER

RAYMOND WEIL – FREELANCER DIVER´s WATCH (RFZ. 2760-SB2-20001)

Die Taucheruhr hat eine komplette Serie an Beständigkeitsprüfungen erfolgreich bestanden. So ist sie bis zu einer Tiefe von 300 Metern wasserdicht und beständig gegen Stöße, magnetische Wellen, Druck- und Temperaturveränderungen.

RAYMOND WEIL_FREELANCER

RAYMOND WEIL – FREELANCER DIVER´s WATCH (RFZ. 2760-SB1-20001)

Uhrwerk
·Mechanisches Uhrwerk mit automatischem Aufzug – RW4000
· Gangreserve: 38 Stunden
Funktionen
· Stunden,
· Minuten,
· Sekunde aus der Mitte
· 3-Tage-Datumsfenster auf der 4-Uhr-Position
Gehäuse
· ∅ 42,5 mm
· Höhe 11,8 mm
· Stahl bei
(RFZ. 2760-ST1-20001 / RFZ. 2760-SR1-20001)

· Stahl mit schwarzer PVD-Beschichtung bei
(RFZ. 2760-SB2-20001 / RFZ. 2760-SB1-20001)
· Drehlünette in schwarzer Keramik
· Saphirglas mit doppelseitiger Blendschutzbehandlung
· Krone verschraubt, kanneliert mit RW-Monogramm

Wasserdichtigkeit
30 bar (~300 Meter)
Band
· Stahl mit RW-Taucher-Faltschließe mit zweifachem Sicherheitsdrücker bei
(RFZ. 2760-ST1-20001 )

· Schwarzer Kautschuk, RW-Faltschließe aus Stahl mit zweifachem Sicherheitsdrücker bei
(RFZ. 2760-SR1-20001 / RFZ. 2760-SB2-20001 / RFZ. 2760-SB1-20001)

Zifferblatt
(RFZ. 2760-ST1-20001):
· Schwarzes Zifferblatt
· Indices mit weißen Super-Luminova®- Leuchtpigmenten
· Zeiger in Stahlausführung, zylinderförmig, mit weißen Super-Luminova®- Leuchtpigmenten

(RFZ. 2760-SR1-20001):
· Schwarzes Zifferblatt
· Indices mit weißen Super-Luminova®- Leuchtpigmente
· Zeiger in Stahlausführung, zylinderförmig, mit weißen Super-Luminova®- Leuchtpigmenten

(RFZ. 2760-SB2-20001):
· Schwarzes Zifferblatt
· Schwarz galvanisiert, Indices mit orangen Super-Luminova®- Leuchtpigmenten
· Zeiger in Schwarz, mit orangen Super-Luminova®-Leuchtpigmenten, zylinderförmig

(RFZ. 2760-SB1-20001):
· Schwarzes Zifferblatt
· Schwarz galvanisiert, Indices mit grünen Super-Luminova®- Leuchtpigmenten
· Zeiger in Schwarz, mit grünen Super-Luminova®-Leuchtpigmenten, zylinderförmig

Unverbindliche Preisempfehlung
RAYMOND WEIL – FREELANCER DIVER´s WATCH (Stahl/Stahl)
(RFZ. 2760-ST1-20001) ab € 2.150

RAYMOND WEIL – FREELANCER DIVER´s WATCH (Stahl/Kautschuk)
(RFZ. 2760-SR1-20001) ab € 2.090

RAYMOND WEIL – FREELANCER DIVER´s WATCH (Stahl/Kautschuk)
(RFZ. 2760-SB2-20001) ab € 2.190

RAYMOND WEIL – FREELANCER DIVER´s WATCH (Stahl/Kautschuk)
(RFZ. 2760-SB1-20001) ab € 2.190

Bilder RAYMOND WEIL – FREELANCER DIVER´s WATCH:

Video RAYMOND WEIL – FREELANCER DIVER´s WATCH:

Zur Modell-Übersicht RAYMOND WEIL Zurück zur Startseite

Newsletter

Melde dich jetzt zum Newsletter an.
zur Anmeldung