Der Artix GT Chronograph von Oris mit vertikaler Countdown-Anzeige

Der Artix GT Chronograph von Oris kann mit einer besonderen Komplikation mit echter Funktionalität für die Rennstrecke aufwarten

ORIS Artix GT Chronograph

v.l.n.r.: Oris – Artix GT Chronograph mit Kautschukband (RFZ. 01 774 7661 4424-07 4 22 25FC), Oris – Artix GT Chronograph mitStahlband (RFZ. 01 774 7661 4424-07 8 22 87)

Eine der größten Herausforderungen für einen Uhrendesigner ist es eine Motorsportuhr zu gestalten, ohne etwas schon Dagewesenes zu wiederholen. Mit der neuen Artix GT Chronograph haben Designer und Entwickler diese Herausforderung mit einer vertikalen Countdown-Anzeige gemeistert – einer besonderen Komplikation mit echter Funktionalität für die Rennstrecke.

ORIS Artix GT Chronograph

Oris – Artix GT Chronograph mit Kautschukband (RFZ. 01 774 7661 4424-07 4 22 25FC)

Die Anzeige ist auf dem kleinen Zähler-Zifferblatt bei 9 Uhr und funktioniert wie die Startampeln bei der Formel-1: fünf Quadrate, die sich alle fünfzehn Sekunden rot färben. Nach der ersten Sekunde färbt sich das erste Quadrat rot, nach der zweiten das zweite und so weiter – bis alle fünf Quadrate rot sind. Dann werden sie alle gleichzeitig weiß.

ORIS Artix GT Chronograph

Oris – Artix GT Chronograph mitStahlband (RFZ. 01 774 7661 4424-07 8 22 87)

Dies geschieht immer fünf Sekunden vor der viertel, der halben, der dreiviertel und der ganzen Minute. Unter dem Zifferblatt befindet sich eine Scheibe, die mit einer Reihe gestufter, roter Säulen bedruckt ist. Wenn sich die Scheibe dreht, bewegen sich die Säulen hinter die Anzeige und füllen den Ausschnitt rot.

ORIS Artix GT Chronograph

Das gleiche kleine Zähler-Zifferblatt bei 9 Uhr dient auch als laufende Sekunde, angezeigt durch ein einzelnes rotes Quadrat, das kontinuierlich um die Außenkante des Zifferblatts läuft – einmal alle sechzig Sekunden. Zusätzlich zu dieser von Oris entwickelten Komplikation, bietet die neue Artix GT Chronograph auch einen 12-Stunden-Chronographen (mit kleinen Zähler-Zifferblättern inspiriert von Tacho und Drehzahlmessern am Sportwagen-Armaturenbrett), Tachymeter- und Datumsfunktion, alles von einem mechanischen Schweizer Automatikwerk angetrieben.

ORIS Artix GT Chronograph

Das Edelstahlgehäuse der Uhr mit 44 mm großem Durchmesser wurde neu gestaltet, um noch sportlicher als sein Vorgänger zu wirken. Zudem hat es einen durchsichtigen Gehäuseboden, durch den das Oris-Markenzeichen – der rote Rotor – sichtbar ist. Die beidseitig drehbare Lünette hat eine matt schwarze Keramik-Einlage, mit einer glänzend polierten Minutenskala. Für eine präzise Einstellung dient eine von Oris entwickelte Gummibeschichtung der Lünette. Die Uhr ist mit einem perforierten, schwarzen Kautschukband mit Faltschließe oder einem Edelstahlband erhältlich.

Uhrwerk
· Mechanisches Automatikwerk
· Oris Kal. 774
Funktionen
· Stunde
· Minute
· Kleine Sekunde bei 9 Uhr
· Vertikale Countdown-Anzeige
· 12-Stunden-Stopp bei 6 Uhr
· Datumsfenster bei 6 Uhr
Gehäuse
· ∅ 44 mm
· Mehrteiliges Edelstahlgehäuse
· Verschraubbare Edelstahl-Krone und Drücker
· Beidseitig drehbare Lünette mit schwarzer Minutenskala aus Keramik und Kautschukring
· Beidseitig gewölbtes, innen entspiegeltes Saphirglas
· Verschraubter Gehäuseboden mit Mineralglas-Einlage
Wasserdichtigkeit
10 bar (~100 Meter)
Band
· Kautschukband mit Edelstahl-Flatschließe (RFZ. 01 774 7661 4424-07 4 22 25FC)
· Stahlband mit Edelstahl-Faltschließe (01 774 7661 4424-07 8 22 87)
Zifferblatt
· Schwarzes Zifferblatt
· Aufgesetzte Indizes gefüllt mit Super-LumiNova®
· Polierte Nickel-Stunden- und Minutenzeiger mit Super-LumiNova®-Einlage
· Roter Zeiger der Zentralsekunde
Unverbindliche Preisempfehlung
Oris – Artix GT Chronograph mit Kautschukband
(RFZ. 01 774 7661 4424-07 4 22 25FC) ab € 3.150

Oris – Artix GT Chronograph mit Edelstahlband
(RFZ. 01 774 7661 4424-07 8 22 87) ab € 3.350

Bilder Oris – Artix GT Chronograph:

Zur Modell-Übersicht ORIS Zurück zur Startseite

Kommentar schreiben

Newsletter

Melde dich jetzt zum Newsletter an.
zur Anmeldung