Mit dem Speedmaster Racing Master Chronometer 2017  kehrt bei Omega das legendäre Racing-Zifferblatt zurück

1957 ursprünglich für den Rennsport, die Wissenschaft und Industrie zur Geschwindigkeitsmessung entwickelt, zählt die OMEGA Speedmaster heute zu den bekanntesten Armbanduhren der Welt. Ganz im Zeichen dieser Tradition nimmt jede neue Speedmaster-Uhr den Geist des Vorgängermodells auf und ist von dessen Design inspiriert. Auch das Zifferblatt der neuen Speedmaster Racing lässt daran keinen Zweifel!

Omega Speedmaster Racing Master Chronometer

SPEEDMASTER: TRADITION SEIT 1968

Das unverwechselbare Design der Minutenanzeige, das an eine Zielflagge erinnert, prägte erstmals im Jahr 1968 ein Speedmaster-Modell. Die traditionsreiche Beziehung der Speedmaster zum Motorsport wird daher auch beim neuen Automatik-Modell im matt-schwarzen Zifferblatt und insbesondere bei den abgeschrägten, pfeilförmigen Stunden-Indizes aus 18 Karat Weißgold sichtbar. Diese sind mit Super-LuminNova beschichtet und an den Enden mit orangefarbenen Markierungen versehen.
Bei der Neuauflage dieser Uhr wurden zudem die Hilfszifferblätter für die Chronographen-Anzeigen leicht vergrößert und garantieren so eine bessere Lesbarkeit. Das Edelstahlgehäuse verfügt über einen Durchmesser von 44,25 mm; Dank der speziellen Fertigung des Saphirglasbodens wirkt die Uhr dünner als ihre Vorgänger.

Omega Speedmaster Racing Master Chronometer

KERAMIKLÜNETTE

Die Lünette aus polierter Keramik verfügt über eine Tachymeter-Skala aus gebürstetem Liquidmetal® sowie über einen markanten orangefarbenen Tachymeter Schriftzug, dessen Farbton im Einklang mit den lackierten Zeigern und der Spitze des Sekundenzeigers steht.Der neue Zeitmesser ist mit einem schwarzen, geschichteten Lederarmband versehen, das in der Mitte einen orangefarbenen Kautschukstreifen aufweist und dünn gelocht ist. Durch dieses Band-Design wird die Kautschukeinlage im Inneren sichtbar – die Loch-Optik sorgt für einen sportlichen Look und gewährleistet zudem eine gute Belüftung der Haut.

Omega Speedmaster Racing Master Chronometer

CHRONOMETER & METAS ZERTIFITIERUNG

Die neue Speedmaster Racing ist ein weiteres Modell, das über die Master Chronometer-Zertifizierung verfügt. Der von dem Automatik-Kaliber 9900 angetriebene und vom Eidgenössischen Institut für Metrologie (METAS) zertifizierte Zeitmesser spiegelt höchste Schweizer Präzision wider, insbesondere was die technische Leistung und den antimagnetischen Widerstand betrifft.

Uhrwerk
· Co Axial-Chronographenwerk mit automatischem Aufzug (Kaliber 9900)
· Chronometer Zertifizierung
· METAS zertifiziert
· Gangreserve: k.A.
Funktionen
· Stunde
· Minute
· kleine Sekunde bei 9 Uhr
Chronographen Funktion
· Große Sekunde
· Stunde und Minute bei 3 Uhr
Gehäuse
· ∅ 44,25 mm
· Edelstahlgehäuse
· Saphirglasboden
· Lünette aus polierter Keramik
· Tachymeter-Skala aus gebürstetem Liquidmetal®
Wasserdichtigkeit
k.A.
Band
· Schwarzes, gelochtes Lederarmband
· Orangene Kautschukeinlage
Zifferblatt
· Matt-schwarzes Zifferblatt
· Stunden-Indizes aus 18 Karat Weißgold
Unverbindliche Preisempfehlung
OMEGA – Speedmaster Racing Master Chronometer
(RFZ. 329.32.44.51.01.001) UVP € 7.800,-

Bilder Omega – Speedmaster Racing Master Chronometer:

 

Video Omega – Speedmaster 60th anniversary:

Zur Modell-Übersicht OMEGA Zurück zur Startseite

Newsletter

Melde dich jetzt zum Newsletter an.
zur Anmeldung