Die Longines – Avigation Watch Type A-7 1935 als Hommage an die Pioniere der Luftfahrt

Die Longines Avigation Watch Type A-7 1935 spiegelt die historische Verbindung wider, die Longines mit der Welt der Fliegerei geknüpft hat

Longines Avigation Watch Type A-7 1935

Longines lässt sich von ihrer Geschichte inspirieren und präsentiert ein echtes Ausnahmemodell. Eine Hommage an die großen Leistungen der Pioniere der Luftfahrt: The Longines –  Avigation Watch Type A-7 1935.
Anfang des 20. Jahrhunderts verbindet die Uhrenmarke ihren Namen mit jenen Fliegern, die mit ihren Heldentaten Geschichte geschrieben haben – wie etwa Charles Lindbergh, der erste Pilot, der alleine den Atlantik überflogen hat und dessen Rekord im Jahr 2017 sein 90. Jubiläum feiert. Präzision und Robustheit waren Schlüsselbegriffe bei der Konzeptionierung von Uhren des Typs „A-7“, die sehr präzisen Kriterien gerecht werden mussten.

UM 40 GRAD GENEIGTES ZIFFERBLATT

Longines Avigation Watch Type A-7 1935

The Longines – Avigation Watch Type A-7 1935 zeichnet sich durch ihr um 40 Grad nach rechts geneigtes Zifferblatt aus. Es ist mit zwölf honigfarbenen arabischen Ziffern versehen. Diese ermöglichen eine optimale Ablesbarkeit und kontrastieren mit dem polierten, weiß lackierten Zifferblatt. Eine Eisenbahn-Minuterie erleichtert die Ablesbarkeit der Minuten. Das Gehäuse des Zeitmessers ist mit einer kannelierten Krone versehen.
Die spezielle Ausrichtung des Zifferblatts war eigens dazu gedacht, um die Uhr am Inneren des Handgelenks zu tragen.Dies ermöglichte es dem Piloten alle Anzeigen abzulesen, ohne das Steuer loszulassen. Die Krone wiederum sollte selbst mit Handschuhen leicht zu bedienen sein.

EINDRÜCKER-MECHANISMUS FÜR CHRONOGRAPHENFUNKTIONEN

Longines Avigation Watch Type A-7 1935

Das ungewöhnliches Design der Longines – Avigation Watch Type A-7 1935 verbindet sich mit den hohen Ansprüchen an Leistungsfähigkeit und Präzision, die in der Welt der Fliegerei von essenzieller Bedeutung sind.
Ihr Edelstahlgehäuse mit einem Durchmesser von 41 mm beherbergt das Automatikkaliber L788.2. Ein Säulenraduhrwerk, das exklusiv für Longines entwickelt worden ist. Es ermöglicht die Kontrolle der verschiedenen Chronographenfunktionen – Start, Stopp, Rückstellung auf Null – durch einen einfachen Druck auf den Eindrücker-Mechanismus, der in die kannelierte Krone integriert ist.
Elegant skelettierte Poire-Zeiger aus gebläutem Stahl mit honigfarbenem Lack vervollständigen die erlesene Ästhetik des Modells. Das Alligatorenlederband in Braun rundet das Ensemble harmonisch ab.

Uhrwerk
· Mechanisches Uhrwerk mit Automatikaufzug
· Kaliber L788.2 (ETA A08.L11)
· 28.800 Halbschwingungen pro Stunde
· Gangreserve 54 h
Funktionen
· Stunde
· Minute
· Kleine Sekunde bei 6 Uhr
· Datum bei 6 Uhr

Chronographenfunktionen
· Zentraler Sekundenzeiger (Chronograph)
· 30-Minuten-Zähler bei 12 Uhr

Gehäuse
· ∅ 41 mm
· Edelstahl
· Saphirglas mit mehrfacher Antireflexbeschichtung
· Eindrücker-Mechanismus in die Krone integriert
Wasserdichtigkeit
3 bar (30 Meter)
Band
· Braunes Alligatorleder
· Dornschließe
Zifferblatt
· Weiss lackiert und poliert
· Um 40° nach rechts geneigt
· Honigfarbene arabische Ziffern
· Zeiger in gebläutem Stahl
· Stunden- und Minutenzeiger zusätzlich mit honigfarbenem Lack
Unverbindliche Preisempfehlung
Longines – Avigation Watch Type A-7 1935
(RFZ. L2.812.4.23.2/4) UVP: € 3.010,-

Bilder Longines – Avigation Watch Type A-7 1935:

Zur Modell-Übersicht Longines Zurück zur Startseite

Newsletter

Melde dich jetzt zum Newsletter an.
zur Anmeldung