Ästhetik und Harmonie vereint in den Modellen der Da Vinci Automatic 36 Millimeter von IWC Schaffhausen

Die neue Da Vinci-Kollektion für Damen ist geschaffen für Trägerinnen mit einem Faible für Luxus und technische Raffinessen und ist als Automatic oder Automatic mit Mondphase erhältlich.

IWC DA VINCI 36mm

v.l.n.r.: IWC – Da Vinci Automatic 36mm (RFZ. IW458307, RFZ. IW458308, RFZ. IW458310, RFZ. IW458312)

DA VINCI AUTOMATIC 36

IWC Schaffhausen knüpft an den ikonischen Designcode der 1980er-Jahre an und präsentiert die Da Vinci-Kollektion 2017 mit klassisch runder Gehäuseform. Für Damen wurden die Da Vinci Automatic 36 und die Da Vinci Automatic Moon Phase 36 kreiert. Mit der neuen Da Vinci-Kollektion kehrt IWC zur runden Gehäuseform zurück, wie sie die Da Vinci Ewiger Kalender 1985 so erfolgreich etabliert hat. Damit verabschiedet man sich von der Tonneauform und bekennt sich zu den klassischen Proportionen, für die die Uhrenmarke steht.

IWC DA VINCI 36mm

Die Da Vinci Automatic 36 ist eine von zwei neuen Basisreferenzen, mit denen sich IWC in diesem Jahr ausschließlich an die weibliche Zielgruppe wendet. Die 3-Zeiger-Uhr ist in Gold oder Edelstahl, mit und ohne Diamanten und mit farbigen Alligatorlederarmbändern von Santoni erhältlich. Insgesamt werden vier Varianten der Da Vinci Automatic 36 angeboten: ein diamantengeschmücktes Modell in Rotgold und drei in Edelstahl, davon eine Uhr ebenfalls mit diamantenbesetzter Lünette.

IWC DA VINCI 36mm

Der dezent abgesetzte Innenkreis auf dem Zifferblatt, die halbrunde Krone sowie das kreisrunde Datumsfenster bei 6 Uhr bilden ein harmonisches Ensemble. Gepaart mit der neuen dreilamelligen Buttery-Schliesse sorgen die Armbänder für einen erhöhten Tragekomfort. Alle Uhren sind mit dem Kaliber 35111 ausgestattet, bis 3 bar (30 Meter) auf Wasserdichtheit geprüft und warten mit einer Gangreserve von 42 Stunden auf.

IWC DA VINCI 36mm

Das exklusivste Modell der Da Vinci Automatic 36 ist mit einem Gehäuse und einem Gliederarmband aus Rotgold sowie mit 54 reinweißen Diamanten auf der Lünette ausgestattet. Die vergoldeten Zeiger und goldenen Appliken harmonieren mit dem argentéfarbenen Zifferblatt, während der blaue Sekundenzeiger einen farbigen Akzent setzt.

IWC DA VINCI 36mm

Alle Referenzen der Da Vinci Automatic 36 haben auf dem Gehäuseboden die „Blume des Lebens“ eingraviert. Dabei handelt es sich um eine geometrische Figur mit mehrfach regelmässig überlappenden Kreisen, die von Leonardo da Vinci ausgiebig erforscht und gezeichnet wurde. Sie repräsentiert seine unermüdliche Suche nach den mathematischen Regeln für Schönheit und Proportion und schlägt damit eine Brücke zur Gestaltung der Uhrenkollektion.

 

DA VINCI AUTOMATIC 36 MOON PHASE

IWC DA VINCI 36mm MOONPHASE

v.l.n.r.: IWC – Da Vinci Automatic 36 Moon Phase (RFZ. IW459306,RFZ. IW459308, RFZ. IW459307)

Mit der Da Vinci Automatic Moon Phase 36 kehrt eine Damenuhr mit Mondphasenanzeige in die Da Vinci-Familie zurück. Drei Modelle stehen zur Auswahl: eines in Rotgold mit bronzefarbenem Alligatorlederarmband, eines im Edelstahlgehäuse mit 54 Diamanten auf der Lünette und dunkelbraunem Alligatorlederarmband sowie eines in Edelstahl mit dunkelblauem Alligatorlederarmband – alle mit argentéfarbenem Zifferblatt. Die Da Vinci Automatic Moon Phase 36 ist mit einem Gehäusedurchmesser von 36 Millimetern, der Mondphasenkomplikation, der halbrunden Krone und den edlen Materialien wie geschaffen für Träger mit einem Faible für Luxus und technische Rafinessen.

IWC DA VINCI 36mm MOONPHASE

Der abgesetzte Innenkreis, der das argentéfarbene Zifferblatt strukturiert und die Kreisform als Gestaltungsmerkmal der Linie betont, ergänzt das feminine Design ebenso wie der Farbreichtum der Santoni-Alligatorlederarmbänder. Der Zeitmesser wird vom mechanischen Automatikwerk Kaliber 35800 angetrieben. Die Zentralsekunde kann zum Einstellen der Uhr über die Krone gestoppt werden.

IWC DA VINCI 36mm MOONPHASE

Die Da Vinci Automatic Moon Phase 36 wird in drei Modellen aufgelegt: eines in Rotgold, eines im Edelstahlgehäuse mit Diamanten auf der Lünette und eines in Edelstahl – alle mit argentéfarbenem Zifferblatt. Die Rotgold-Variante ist das Schmuckstück unter den drei Ausführungen. Das goldene Ensemble besteht aus dem 36 mm großen Gehäuse, den markanten Bandanstössen, der halbrunden Krone sowie einem bronzefarbenen Alligatorlederarmband von Santoni mit Dornschließe. A

IWC DA VINCI 36mm MOONPHASE

bgerundet wird dieses harmonische Gesamtbild durch die gold-blaue Mondphase. Während die eigentliche Dauer eines Mondmonats 29,53 Tage beträgt, bildet die klassische Mondphasenkonstruktion mit ihrem Räderwerk eine abgerundete Dauer von 29,5 Tagen ab. Das Räderwerk bewegt die Scheibe automatisch einmal pro Tag um einen Zahn weiter, um die Mondphase korrekt darzustellen. Bei Bedarf wird die Anzeige mit einem mitgelieferten Stift über den Korrekturdrücker bei 2 Uhr aktualisiert.

IWC DA VINCI 36mm MOONPHASE

Das Edelstahlmodell mit sertierter Lünette wird von 54 reinweißen Diamanten umrahmt. Dazu passt das dunkelbraune Alligatorlederarmband mit Butterfly-Schließe. Auf dem argentéfarbenen Zifferblatt wechseln sich goldene Farbtöne für Ziffern und Stunden- bzw. Minutenzeiger mit dem Blau des Sekundenzeigers ab und harmonieren mit der gold-blauen Mondphasenanzeige.

IWC DA VINCI 36mm MOONPHASE

Beim Modell in Edelstahl schimmern Zifferblatt, Mond und Sterne silbern, während die Anzeigen, der Himmel und das Santoni-Lederarmband mit Butterfly-Schließe aus Edelstahl in Dunkelblau gehalten sind. Die Gangreserve aller drei Modellvarianten beträgt 42 Stunden.

Die Preise der Modelle bewegen sich zwischen € 5.650,- und € 42.400,- (unverbindliche Preisempfehlung).

Bilder IWC – Da Vinci Automatic 36:

Bilder IWC – Da Vinci Automatic 36 Moon Phase:

Zur Modell-Übersicht IWC Schaffhausen Zurück zur Startseite

Newsletter

Melde dich jetzt zum Newsletter an.
zur Anmeldung