Die Englische Marke Bremont launcht mit der Arrow einen Monopusher Chronographen mit dem sie nicht nur optisch überzeugt, sondern auch hohe Uhrmacherkunst demonstriert

Die 2007 von Giles und Nick English gegründete Uhrenmarke stellt mit der Arrow einen Monopusher Chronographen vor, der uns von der ersten Sekunde an in den Bann gezogen hat

Arrow von Bremont in Edelstahl

WURZELN IN DER FLIEGEREI

2002 gründeten die Brüder Giles und Nick English die Bremont Watch Company. Nach einer Entwicklungszeit von 5 Jahren brachten sie die ersten Modelle auf den Markt. Die Marke entstand aus der gemeinsamen Leidenschaft für Technik und Luftfahrt.

Die beiden Gründer von Bremont links Giles English und rechts Nick English

Die beiden Gründer von Bremont links Giles English und rechts Nick English

Die Geschichte von Bremont begann 1995 nach einem tragischen Flugzeugabsturz, den Nick mit seinem Vater Euan English hatte. Während des Trainings für eine Flugshow in Großbritannien war das Harvard-Flugzeug des Zweiten Weltkriegs in einen schrecklichen Unfall verwickelt. Ihr Vater Euan starb und Nick brach sich über 30 Knochen. Dieser Unfall war ein Wendepunkt im Leben der Brüder und gab den Anstoß, ein Uhrenatelier einzurichten.

Artelier von Bremont in Henley

Atelier von Bremont in Henley

Die Brüder waren fest entschlossen, eine Uhr herzustellen, die länger als ein Leben lang halten sollte. Zu diesem Zweck musste sie die besten verfügbaren Materialien unter Verwendung fortschrittlichster Techniken zusammenbringen. Diese selbst gesetzten Ziele führte in der Tat zu der Maxime des Unternehmens: „Tested Beyond Endurance“.
Alle Uhren von Bremont werden über die Anforderungen an herkömmliche Armbanduhren hinaus getestet. Der zur Herstellung der Gehäuse verwendete Edelstahl weist eine Härte von 2.000 Vickers auf. Dies entspricht der siebenfachen Härte eines durchschnittlichen Edelstahlgehäuses.

Das für Uhren von Bremont charakteristische dreiteilige Gehäuse

Das für Bremont charakteristische dreiteilige Gehäuse

Die Bearbeitung der dreiteiligen Trip-Tick®-Gehäuse erfordert gleichermaßen Zeit und Know-How.Während des aufwendigen 15-tägigen COSC-Prozesses zur Zertifizierung des Chronometerwerks muss jede Uhr von Bremont eine Genauigkeit von 4 bis 6 Sekunden pro Tag erreichen. Bremont befindet sich nun unter den Top 13 Herstellern von Chronometern weltweit.

Maschinen zur Zertifizierung der Uhren von Bremont

Maschinen, die bei Bremont zur Zertifizierung verwendet werden

Alle Uhren werden in wunderschönen handgefertigten Ledertaschen oder -rollen geliefert, die für Reisen und sichere Aufbewahrung konzipiert wurden.

DIE ARROW

Arrow von Gremont mit Super Lumi-Nova auf Zeigern und IndexenAber nun zur atemberaub schönen Arrow von Bremont. Dieses Modell entstand aufgrund der Zusammenarbeit von Bremont und dem Britischen Verteidigungsministeriums. Bremont hat auf Wunsch von Mitarbeitern aus allen Zweigen der britischen Streitkräfte zahlreiche Sonderauftragsprojekte ins Leben gerufen. Die Gravur auf dem Gehäuseboden unterstreicht dies zusätzlich.

Gehäuse Rückseite der Arrow von Bremont mit eingraviertem Armed Forces Logo

ARROW ALS HOMMAGE AN DIE „DIRTY-DOZEN“ UHREN

Die Arrow von Bremont ist inspiriert von den originalen „Dirty Dozen“ – Uhren. Dies war eine Reihe von Uhren, die während des Zweiten Weltkriegs für die Britische Armee in Auftrag gegeben wurden. Das britische Verteidigungsministerium benötigte zuverlässige Uhren mit überragender Ablesbarkeit für seine Soldaten.

Arrow von Bremont in EdelstahlFür die damalige Zeit wurden sehr strenge Leistungsspezifikationen festgelegt. Darunter Wasserdichtigkeit, Regulierung nach Chronometer-Spezifikation, Leuchtmarkierungen auf dem Zifferblatt sowie eine robuste Gehäusekonstruktion. Alle diese damals angeforderten Attribute finden sich in der neuen Arrow wieder.

ARROW – MONOPUSHER CHRONOGRAPH

Arrow von BremontBremont hat ein neues, traditionelleres zweiteiliges Gehäuse mit verschraubtem und graviertem Gehäuseboden entwickelt. Dieses orientiert sich stark an den Originalmodellen der 1940er. Die Arrow von Bremont ist ein 42mm-Monopusher Chronograph. Der Drücker auf 2 Uhr startet, stoppt und setzt die Stoppuhr des Chronometer-Uhrwerks BE-51AE zurück.

Monopusher Chronograph Arrow von BremontDie Arrow ist ein kompromissloser Zeitmesser für die Helden der Lüfte. Mit seiner Chronographen-Funktionalität, die für jede zeitgesteuerte Mission unerlässlich ist, unterstützt er Piloten ihr Ziel best- und schnellstmöglich zu finden. Das Hilfszifferblatt bei 9 Uhr zeigt die kleine Sekunde an. Während das Hilfszifferblatt bei 3 Uhr den 30-Minuten-Stopp abbildet.

Dornschließe der Arrow von Bremont in EdelstahlDas Armband aus gewebtem blauen Segeltuch in Kombination mit der Dornschließe, aus ebenfalls überdurchschnittlich hartem Edelstahl, rundet das attraktive Erscheinungsbild der Arrow harmonisch ab.

IN KÜRZE IN ÖSTERREICH ERHÄLTLICH

Die außergewöhnlichen Uhren von Bremont werden in Kürze bei ausgesuchten Juwelieren erhältlich sein.
Sollten Sie sich für ein Model interessieren, kontaktieren Sie in der Zwischenzeit uns einfach via Mail (office@zeitenblick.at). Wir schließen Sie gerne mit dem Verantwortlichen für Bremont in Österreich kurz.

Zur Modell-Übersicht BREMONT Zurück zur Startseite
Uhrwerk
Mechanisches Werk mit Automatikaufzug
Modifiziertes Kaliber 13 1/4’’’ BE-51AE
28.800 Halbschwingungen/Std (4 Hz)
Chronometer Zertifiziert nach ISO 3159
Gangreserve ca. 48h
Mechanische Funktionen
Stundenanzeige
Minutenanzeige
Kleine Sekunde bei 9 Uhr
Zentraler Sekundenstopp
30- Minuten-Stopp bei 3 Uhr
Datumsfenster bei 6 Uhr
Gehäuse
∅ 42mm
Höhe 20mm
Polierter Edelstahl 316L
Entspiegeltes, gewölbtes Saphirglas
Monopusher
Verschraubte Krone
Gehäuseboden verschraubt
Saphirglasboden
Wasserdichtigkeit
10 bar (∼100 Meter)
Band
Exklusives blaues Textilband aus Segelstoff
Dornschließe aus Edelstahl
Zifferblatt
Schwarzes Zifferblatt
Zeiger und Indexe mit Super Lumi-Nova®
Unverbindliche Preisempfehlung
BREMONT | Arrow
UVP:  € 4.135,-

BILDGALERIE

VIDEO

Zur Modell-Übersicht BREMONT Zurück zur Startseite

Newsletter

Melde dich jetzt zum Newsletter an.
zur Anmeldung