Mit dem Einstieg von LVMH (Louis Vuitton Moët Hennessy) kehrt der Glanz vergangener Tage zurück  (2000-2009)

KAPITEL 5: 2000 – 2009: Mit der Übernahme durch LVMH (Louis Vuitton Moët Hennessy) und den dadurch verbundenen neuen Finanzmitteln, schafft es ZENITH innerhalb kürzester Zeit zu altem Glanz zurückzukehren und an die Erfolge der Vergangenheit anzuknüpfen

Startbild 50 Jahre ZENITH El Primero Teil 5

Falls Sie die ersten drei Teile der El Primero Geschichte noch nicht gelesen haben.

Teil 1 nachlesen 2.Teil nachlesen Teil 3 nachlesen 4. Teil nachlesen

2001 ZENITH WIRD VON LVMH ÜBERNOMMEN

Mit der 2001 in Kraft getretenen Übernahme durch LVMH bekommt die Geschichte von Zenith und des El Primero Uhrwerks eine neue richtungsweisende Wendung. Es geht in Richtung Sterne, dort wo die Marke immer hätte stehen müssen.

Louis Vuitton Moët Hennessy LogoEnde der 1990er Jahre verstanden Luxuskonzerne die Wichtigkeit, eine eigene Uhrendivision zu entwickeln und setzten auf die mechanische Uhrmacherkunst. Ein ständig wachsendes Liebhaberpublikum schenkte dieser Art von Luxusgütern zunehmend deren Aufmerksamkeit. Es wurden Uhren von Marken verstärkt nachgefragt, die einen hohen Mehrwert boten.
ZENITH war eines dieser Unternehmen. Eine vollwertige Manufaktur mit Fertigungsanlagen zur Herstellung eigener Uhrwerke. Ebenso eine beeindruckende Geschichte, die geprägt von mehreren prominenten Uhrwerken war und ist.
In den Augen der neuen Leitung bot ZENITH ein phänomenales Entwicklungspotential, nicht zuletzt dank des El Primero. Mehrere Konzerne wollten die Manufaktur kaufen, aber LVMH erhielt letztendlich den Zuschlag.

KONFLIKT MIT DEN EHEMALIGEN EIGENTÜMERN

Firmengebäude der ZENITH Radio CorporationLVMH wollte mit Zenith die Welt und insbesondere den amerikanischen Markt wiedererobern. Es gab auf der anderen Seite des Atlantiks jedoch einen Konflikt mit einem der ehemaligen Besitzern. Die Rechte für den Namen „ZENITH“ auf amerikanischem Territorium gehörten der Zenith Radio Corporation. Nach Verhandlungen erhielt der Konzern 2001 das Recht, die Marke in den vereinigten Staaten zu verwenden. Natürlich gegen Bezahlung dieser Rechte an die gleichnamige Marke. Zenith konnte sich weiter in die Lüfte erheben.

MARKETING BEFLÜGELT DAS GESCHÄFT

Firmengebäude von ZENITH in LE LocleDurch den Anschluss an LVMH, mit den Regeln des Marketings bestens vertraut, wurde ZENITH in das Rampenlicht gerückt, das dem El Primero zustand. Der Stern im Logo bekam eine neue Bedeutung und begann seine Leuchtkraft zunehmend zu steigern. Die neue Firmenleitung wollte ZENITH am obersten Ende der Uhrenmarken positionieren. Das Wort „unmöglich“ wurde aus der Manufaktur verbannt. Zenith sollte hell am Firmament der Uhrmacherei strahlen, egal was es kostete.

DAS EL PRIMERO WIRD INS INTERNATIONALE RAMPENLICHT GERÜCKT

ZENITH EL Primero EliteDas El Primero Uhrwerk, das bereits eine Legende war, sollte nun begehrenswert werden – und noch kostbarer. Unter der Ägide des LVMH-Konzerns wurde das El Primero um seine raffinierteren uhrmacherischen Komplikationen erweitert. 2004 wird das Uhrwerk mit einem Tourbillon versehen.

Grande ChronoMaster XXT Tourbillon von ZENITH

Grande ChronoMaster XXT Tourbillon

Der Grande ChronoMaster XXT Tourbillon war das Ergebnis von dreieinhalb Jahren Forschung und Entwicklung. Dies war das erste hochfrequente Tourbillon auf dem Markt.

Grande ChronoMaster XXT Perpetual Calendar von ZENITH

Grande ChronoMaster XXT Perpetual Calendar

Es folgte ein ewiger Kalender, der Grande ChronoMaster XXT Perpetual Calendar.

Class Traveler Minute Repeater von ZENITH 2005

Class Traveler Minute Repeater von ZENITH 2005

Und 2005 als Draufgabe eine Minutenrepetition mit dem Class Traveler. Für diese mechanische Meisterleistung meldete ZENITH 30 Patente an.

Zenith ACADEMYAcademy Tourbillon Repeater von ZENITH

Zenith ACADEMYAcademy Tourbillon Repeater von ZENITH

2007 kombinierte ZENITH schließlich das Tourbillon und den ewigen Kalender in einer Uhr der Academy-Linie.

2003 – DAS EL PRIMERO KANN NUN AUCH DURCH EIN TEILS GEÖFFNETES ZIFFERBLATT BEWUNDERT WERDEN

El Primero ChronoMaster Open von ZENITH 2003

El Primero ChronoMaster Open von 2003

Ab 2003 änderte sich die Größe des Kalibers leicht und wurde zunehmend hervorgehoben. Nachdem das Herz des EL Primero zuvor nur durch den Saphirglasboden zu bewundern war, war es jetzt von vorne durch eine speziell angefertigte Öffnung im Zifferblatt sichtbar.
Jedes Mal, wenn der Träger einer El Primero nach der Uhrzeit sah, sah er das Herz seiner Uhr mit 36.000 Halbschwingungen pro Stunde schlagen. Das Modell wurde ChronoMaster Open genannt und machte seinem Name alle Ehre.

DAS EL PRIMERO FÜR DIE WEIBLICHE KÄUFERSCHAFT

Star Open von ZENITH

Star Open

2004 erschien eine feminine Version. Die Star Open mit herzförmiger Öffnung. Zenith hatte klar verstanden, dass die Frauen der 2000er Jahre eine Uhr wollten, die zum Ausdruck brachte, wer sie waren und wer nicht. Die Zeit war gekommen, ihre eigene Uhr zu kaufen, ein Modell, das ihre Kaufkraft und Macht verkörperte. So wie sie Boyfriend-Jeans trugen, wollten sie eine Uhr, die sie nicht darauf reduzierte, „nur“ die Uhrzeit abzulesen. Sie wollten anders glänzen.

Starissime von ZENITH

Starissime von ZENITH

Dazu gab ihnen Zenith 2005 die Gelegenheit mit der Einführung eines speziell für sie entworfenen Tourbillonmodells, der Starissime.

ZENITH NIMMT MIT DEM EL PRIMERO IMMER MEHR SCHWUNG AUF

Unterschiedliche El Primero Werke von ZENITHZenith verstand – oder spürte zumindest intuitiv – die Komplexität des anbrechenden neuen Jahrhunderts. Der Begriff der Globalisierung wurde beim Forum von Davos 1993 geprägt und er entfaltete Anfang des 21. Jahrhunderts seine volle Bedeutung.

Firmengebäude von ZENITH in LE Locle

Firmengebäude von ZENITH in LE Locle

Es war eine Ära der Superlative und der Selbstdarstellung angebrochen, begünstigt durch das Aufkommen der später als „soziale Medien“ bezeichneten Technologie. Facebook wurde im Februar 2004 gegründet. Es hatte noch nicht die Macht, die es im nächsten Jahrzehnt erreichen würde, aber man konnte die Anfänge seines Erfolgs und seine Auswirkung bereits wahrnehmen.

Platinen für das El Primero von ZENITH

Platinen für das El Primero

Nutzer konnten teilen, was ihnen gefiel. Und es stellte sich heraus, was ihnen gefiel, war alles Außergewöhnliche und alles, was sie aus ihren gewöhnlichen Leben ausbrechen lies.
ZENITH, der Überlebende, die Marke, die sich selbst immer wieder neu erfunden hat, ist wahrlich „der Stoff, aus dem Träume sind“*.

LESEN SIE KOMMENDE WOCHE BEI UNS WIE SICH ZENITH BIS 2019 ZUR ABSOLUTEN SPITZENMARKE ENTWICKELTE

Teil 1 nachlesen Teil 2 nachlesen Teil 3 nachlesen 4. Teil nachlesen
Zur Modell-Übersicht Zenith Zurück zur Startseite

BILDGALERIE

VIDEO

Zur Modell-Übersicht Zenith Zurück zur Startseite

Newsletter

Melde dich jetzt zum Newsletter an.
zur Anmeldung